Anmeldung ist nur noch bis zum 31. August möglich!
Link zum Corona-Konzept

IN*VISION 2021, 8. - 12. September : erinnern.intersektional.gestalten

Neuigkeiten

Referent*in #66 - Helen Omari West

invision2021 referent*innen2021

Das sagt Helen über Helen: Ich arbeite vordergründig als professionelle Tänzerin und Tanzlehrerin. Jedoch würde ich meine Lebensaufgabe eher darin sehen, andere Menschen in ihrer derzeitigen Lebensituation zu helfen und sie bei Ihrem Werdegang mental und körperlich zu begleiten und unterstützen. Ich bilde mich gerade u.a. im medizinischen und psychologischen Bereich weiter und möchte dies später auch in … weiterlesen ►

Referent*in #65 - Elliot und Adam

invision2021 referent*innen2021

Das sagen Elliot und Adam über sich: Elliot Blue ist ein*e trans* nicht-binäre Filmemacher*in und Lichtdesigner*in, der die Kurzfilme über Identität und Utopien. Adam T. Iungman ist ein*e trans* nicht-binäre Künstler*in und Pädagog in, der*die den Stop-Motion Film "How was your day" gedreht hat, der den Tag einer nicht-binären Person zeigt. Sowohl Adam als auch Elliot haben mit ihren Arbeiten mehrere … weiterlesen ►

Referent*in #64 - Queerberg Collective

invision2021 referent*innen2021

Das sagt Queerberg über Queerberg: Queerberg ist ein Kollektiv, das von House Of Royals gegründet wurde. Wir kommen aus so vielen verschiedenen Ländern und Kulturen. Es begann mit Künstler*innen mit Fluchterfahrungen, um ihnen Raum zu geben, ihre Kunst auszudrücken, da es für sie aus verschiedenen Gründen wie Sprachschwierigkeiten, Rassismus usw. schwierig war. Als Gruppe von Geflüchteten haben wir auc … weiterlesen ►

Referent*in #63 - Meryhan

invision2021 referent*innen2021

Dies ist, was Meryhan über sich selbst sagt: Ich bin eine queere, fette, nicht-binäre Muslim*in mit libanesischer Herkunft. Ich glaube, dass Repräsentation wichtig ist, und ich nutze die Kraft meines Körpers, meiner Worte und meines Lebens, um anderen zu zeigen, dass sie innerhalb dieser Strukturen nicht allein sind. Menschen mit einem ähnlichen Hintergrund wie dem meinen verdienen es, sich nicht unge … weiterlesen ►

Referent*in #62 - Natascha Anahita

invision2021 referent*innen2021

Das sagt Natascha über sich: Ich bin seit ca 12 Jahren in antirassistischen feministischen Widerstandsbewegungen aktiv und glaube an die Macht von Storytelling und das teilen von Community love to heal and transform ourselves and the world. Das bringt sie für Expertise mit: Ich beschäftige mich viel mit Machtverhältnissen und Veränderungsprozessen. Mit dem Fokus auf Privilegien, Powersharing und Stru … weiterlesen ►

Referent*in #61 - NAYA (Fka Lux Venérea)

invision2021 referent*innen2021

Das sagt Naya über sich selbst: NAYA (alias Lux Venérea) ist eine Comedian, Rednerin, Köchin, Performerin, Dichterin, cangaceira transviada. Hat den Sertão von Brasilien verlassen, um eine travesti* zu sein . Hat auch Schulden in der brasilianischen Bank hinterlassen und glaubt, dass schlafende Alligatoren in Taschen für weiße Menschen verwandelt werden. Naya ist Teil der QTI*BIPoC_are Wiede … weiterlesen ►

Referent*in #60 - Cuso

invision2021 referent*innen2021

Das sagt Cuso über Cuso: Cuso ist eine nicht-binäre Aktivist:in und Bildungsreferent:in. Diese Expertise bringt Cuso mit sich: Cuso organisiert sich in (post-)migrantischen Gruppen, in der Gestaltung von Freiräumen in der Stadt und einer Fachstelle für Rassismuskritik. Diese Themen beschäftigen Cuso besonders: Cuso arbeitet zu anti-asiatischem Rassismus und hat gerade einen Fokus auf abol … weiterlesen ►

Referent*in #59 - Abeni

invision2021 referent*innen2021

Das sagt Abeni über sich: Die Jahrhunderte andauernden Kämpfe der Ahn*innen zu ehren, bedeutet für Abeni, diese fortzusetzen und dabei die eigenen Verstrickungen zu hinterfragen, widerständig zu bleiben und sich zu vereinen. Abeni ist Teil von Black Earth, einem BIPoC Environmental & Climate Justice Kollektiv, welches durch Aktionen und Existenz anti-rassistische, queere und Ökosystem Pers … weiterlesen ►

Referent*in #58 - Xinan Pandan

invision2021 referent*innen2021

Xinan über Xinan: Xinan ist ein:e queere nicht-binäre neurodivergent Aktivist:in, Podcaster:in und Künstler:in aus Frankfurt am Main. Xinan beschäftigt sich mit den Themen Mental Health, Healing, Chosen Family, Diaspora und Queerness. Mit diesen Themen beschäftigt Xinan sich: Der Fokus von Xinans politischer Arbeit liegt auf dem Organisieren von Community Spaces, in denen es Raum gibt von eina … weiterlesen ►